Das war das neunte Barcamp Stuttgart

So schnell ist es wieder vorbei: am Samstag und Sonntag war ich wieder einmal in der „alten Heimat“, um das neunte Barcamp Stuttgart (#bcs9) zu besuchen.

Nachdem das erste Barcamp Stuttgart im Jahr 2008 auch für mich das erste Barcamp überhaupt war, fühlte es sich ein bisschen wie „nach-Hause-kommen“ an, auch wenn ich – wieder eine Premiere -zum ersten Mal die „neuere“ Location erlebte. Denn bisher besuchte ich Stuttgarter Barcamps nur im Literaturhaus, doch seit 2014 fand das bcs im nahe gelegenen Hospitalhof statt. Und dieser Ort ist wirklich ideal für ein Barcamp, vor allem in dieser Größe.

Die Sessions, die ich besuchte, deckten wieder ein sehr breites Spektrum ab, von „Entwicklung moderner Web-Applikationen in 22 Schritten“ mit Jens bis hin zum Spiel „Minecraft“, vorgestellt von einem der jüngsten aktiven Barcamp-Teilnehmer. Natürlich gab es auch wieder die deutlich weniger technischen Themen wie „Abnehmen ist gar nicht schlimm“ in der Session von Sabine, in der ich auch meine Erfahrungen mit dem Thema „Fettlogik überwinden“ anbringen konnte. Eifrig diskutierten wir über mit @JasminHuether urbane Mobilität und autonome Fahrzeuge. Die Verpflegung beim anschließenden Abendessen war natürlich wieder hervorragend und in gewohnter Qualität vom Sponsor esskultur. Bevor es dann zu einigen langen Runden „Werwolf“ in den Düsterwald ging, entspannten wir mit Michael Gräfe zu „bunten Zahlen und Obst“.

Zum Start des Qualitätssonntags zog es mich erst einmal wieder in eine etwas technischere Session zum Thema „CSS Grid Layout Module“. Diese potentiell sehr interessante Layout-Technik für Websites, die Lennart von dreiQbik einer sehr exklusiven Runde vorstellte, steht leidere noch nicht in sehr vielen Browsern zur Verfügung, man sollte sie aber auf jeden Fall im Auge behalten. Ordnungsexpertin Anett Heim erklärte uns dann, wie wir nie wieder aufräumen müssen (indem alle Dinge ihren Platz bekommen und sofort nach Benutzung auch wieder an diesen Platz zurück kommen. Eigentlich einfach, aber man muss es halt auch machen).

Exklusive Einblicke in die doch recht dunkle Schlüsseldienste-Szene und praktische Tipps, wenn man sich mal aussperren sollte standen für mich als nächstes auf dem Sessionplan.

Mit einer Diskussionsrunde zum Thema „Demokratie“ bei Rolf Ahlichs vom Hospitalhof ging der Qualitätssonntag dann aber leider auch schon bald wieder zu Ende.

Das Jubiläums-Barcamp Stuttgart kündigte Organisator Jan übrigens auch gleich an, es soll am 16. und 17. September 2017 stattfinden und noch toller und auch größer werden.

An dieser Stelle bleibt mir noch, mich bei den Sponsoren zu bedanken, die das Barcamp wieder möglich gemacht haben:

[Updated 2016-09-19]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.