Sicherste Ferienwohnung ever!

Wir hatten uns für ein paar Tage in einem Schloss einquartiert. Auch wenn die Buchungsplattform irgendwann Mitteilungen mit dem Hinweis „Schloss, ganze Unterkunft“ schickte, handelte es sich lediglich um eine Ferienwohnung im sogenannten Burghäuschen des Wasserschlosses in Unsleben. Dieses Burghäuschen allerdings hatten wir in der Tat ganz für uns allein.

Als ich am vernebelten Nachmittag unserer Ankunft über den Burggraben schaute, dachte ich mir so, das wäre wohl im Falle einer Zombieapokalypse ein ziemlich sicherer Ort. Wegen des Wassergrabens. Man müsste wohl nur wieder eine Zugbrücke anbringen und die feste Brücke abreissen. Ferner steht das Schloss, wie ich später las auf der Liste der „Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten“, die besondere Kulturgüter zu schützen sucht. Damit durfte es sich wohl um die sicherste Ferienunterkunft gehandelt haben, die ich je bewohnte.

Aber Scherz beiseite, eine Zombieapokalypse steht uns nicht bevor und Drohnen interessieren sich nicht für geschützte Kulturgüter. Zum Glück geht es aber am Rande der bayrischen Rhön sehr friedlich zu, so dass man sich dort wunderbar erholen kann. Und das Wasserschloss Unsleben im Drei-Länder-Eck mit Thüringen und Hessen bietet neben rustikaler Burgromantik ebenfalls jede Menge Ruhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.