Abnehmen als Wettkampf [Update: jetzt mit noch mehr Links!]

Bereits zum zweiten mal in diesem Jahr nehme ich am sogenannten Abnehmduell im 321blog teil. Ich hatte vor Jahren auch schon an früheren Runden teilgenommen, allerdings mit wenig Erfolg. Doch dieses mal habe ich das Projekt „Ran an den Speck“ ernsthafter in Angriff genommen. Beflügelt auch von der täglichen Radfahrt zur Arbeit fiel mir das gar nicht schwer, weitere Motivation lieferten zwei Bücher zum Thema, die ich dank eines Tipps von Holgi entdeckt habe: „Mach das! Die ultimative Physik des Abnehmens“ von Martin Apolin sowie „Fettlogik überwinden“ von Nadja Hermann. Beides keine Diatbücher im klassischen Sinn, aber beide halfen, alte Glaubenssätze über Bord zu werfen. Und so schaffte ich es bei dem ersten Abnehmduell sogar auf den zweiten Platz, der Abstand zum Gewinner betrug nur ein paar Promille, nach Gewicht hatte ich sogar mehr abgenommen.

Vor zwei Wochen startete nun ein weiteres Duell, wobei die Bezeichnung ein wenig irreführend ist, denn es gibt deutlich mehr als zwei Teilnehmer. Während das Sommerduell von April bis September dauerte, ist diese neue Runde auf nur 10 Wochen beschränkt und endet in der Weihnachtswoche. Mal Segen, ob es wieder so spannend wird, ich bin jedenfalls hoch motiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.