#bcs6 – das sechste Stuttgarter Barcamp – noch Plätze frei

Gestern eröffntete Jan Theofel die Anmeldung zum sechsten Stuttgarter Barcamp im Literaturhaus. Pünktlich um 12:00 Uhr mittags wurde die Anmeldeseite freigeschaltet und ich konnte mir auch gleich einen der ersten Plätze sichern, da ich gemütlich im Büro saß und auch die Internetverbindung keine Schwierigkeiten machte. Aber andere haben die Anmeldung auch unter weit widrigen Umständen erfolgreich absolviert.

Die gute Nachricht für alle, die auch vom 20.  bis 22. September in Stuttgart dabei sein möchten: es gibt derzeit für alle drei Tage noch Karten, selbst für die Vorabendparty am Freitag, die letztes Jahr schon sehr schnell „ausverkauft“ war. Teilweise mag dies auch damit zusammenhängen, dass der Veranstalter dieses Jahr erstmals Geld von den Teilnehmern verlangt – Zehn Euro pro Tag, fünfzehn Euro Verhzehrgutschein für den Freitagabend. Meiner Meinung nach sind diese Preise sehr „reel“ und angemessen, vor allem wenn man das  in Stuttgart immer wieder reichhaltige und leckere Speisen- und Getränkeangebot beachtet.

So freue mich mich schon jetzt auf ein abwechslungsreiches Wochenende, überlege mir nebenbei schon wieder ein Session-Thema und hoffe, dass auch Zeit für die ein oder andere Runde Werwolf bleibt. Nun werde ich erstmal Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl am 22. September beantragen.

One thought to “#bcs6 – das sechste Stuttgarter Barcamp – noch Plätze frei”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.