Präsidiales

Unter den Titeln „verschobene Politik-Welt“ und „Fahnengeschwenke und Postengeschacher“ habe ich hier zwei unvollendte Blog-Artikel über die Nominierungen zur Wahl des Bundespräsidenten in der Pipeline. Wulffs Nominierung finde ich völlig inakzeptabel – ein reines, karrieregeiles Postengeschacher – und Gauck, auch wenn er von der SPD und den Grünen vorgeschlagen wird, hat für mich zu sehr diesen McCarthy-Touch eines auf dem rechten Auge blinden Kommunistenjägers.

Doch ich finde, dieser Artikel beim Spiegelfechter fasst meine Gedanken – vor allem beuüglich Gauck – ganz gut zusammen und ist auch weit aus besser recherchiert, als es meine knappe Zeit gerade zulässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.