3 thoughts to “Raketenabwehr”

  1. darf ich mal so frech sein 😉
    ich schreibe grade eine hausarbeit zum thema deutschland und die atomare aufrĂŒstung, ich zitiere mal frech den adenauer:

    und weiter

    es ging doch schon immer gegen den ivan 😛 – iran is doch nur abnehmer von waren…

    anyway, offtopic:
    machts ihr noch geocaching?
    ich liebĂ€ugel grade mit einem garmin xTrex yellow fĂŒr knapp 80 dollars (bin ja grade in USA) mag endlich wieder raus an die luft -> was gibts da besseres?
    lg
    volker

  2. aargh, da ging was schief:
    das sollte hier rein:
    „Westliche welt 
 alle denkbaren Anstregungen macht 
 zu keinem Zeitpunkt in der Zukunft in der technischen Entwicklung durch die totalitĂ€ren Staaten ĂŒberflĂŒgelt zu werden 
 gemeinsame Politik 
 waffentechnische Fortschritte einordnen” “

    und

    “Die westliche Welt ist 
 dem ihr gegenĂŒberstehendem Ostblock erheblich ĂŒberlegene. 
 vorraussetzng ist allerdings 
 zusammenfassung aller KrĂ€fte 
 ruhigen und weisen FĂŒhrung 
 in den HĂ€nden der USA als der weitaus stĂ€rksten Macht des Westens.”

  3. Die Installation des Raketenabwehrsystems hat meiner Meinung nichts mit dem „bösen“ Iran zu tun. Es dient wohl eher dem Zweck, Amerika dazu zu verhelfen einen millitĂ€rischen Vorteil gegenĂŒber dem Erzrivalen Rußland zu erlangen. Es gibt hierzu einen sehr guten Film „Unter falscher Flagge“, der dieses sehr gut thematisiert.

Schreibe einen Kommentar zu volker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.